Günter Suda

Günter Suda

1995 schenkte mir ein Freund das Buch Zweierlei Glück von Gunthard Weber und meinte: „Lies es. Entweder du legst es nach 20 Seiten weg und es fesselt dich.“
Ich habe das Buch in zwei Wochen dreimal gelesen und war total fasziniert von der dort dargestellten Arbeitsweise Bert Hellingers. In den darauffolgenden Jahren habe ich Aus- und Weiterbildungen in diesem Bereich gemacht und bin jetzt 25 Jahre als Aufsteller in Gruppen und auch in Einzelsitzungen tätig und begleite auch mit Begeisterung Menschen beim Erlernen und Vertiefen dieser Arbeit.

Die Kunst, dem Fluss zu folgen, bedeutet für mich, die tiefe Kraft und die Liebe, die im Sippensystem wirken und oft hinter Verstrickungen verborgen sind, ans Licht zu bringen und für ein gutes Leben zu nutzen. Das berührt mich jedes Mal aufs Neue.

Günter Suda

Kursbeschreibung

Die Kunst dem Fluß zu folgen

Aufstellung ändert Einstellung

Willkommen in der Welt der Familienaufstellungen und unserer Fortbildung ‚Aufstellung verändert Einstellung‘. Gemeinsam tauchen wir in 7 intensiven Blöcken in die Tiefen und Weiten dieser einzigartigen Methode ein. Familienaufstellungen erlauben uns, unbewusste Dynamiken innerhalb einer Familie oder eines Systems sichtbar zu machen. Diese Dynamiken prägen und beeinflussen oft unser tägliches Leben, unsere Entscheidungen und Emotionen, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.
Jede Beziehung und Bindung, die uns formt, kann sowohl eine Quelle des Trostes als auch der Verwirrung sein. Gemeinsam erkennen und würdigen wir diese feinen Verwebungen als ersten Schritt in einem heilenden Prozess. Durch unsere gemeinsame Arbeit in den Aufstellungen lernen wir, diesen Verstrickungen ins Auge zu sehen und sie zu transformieren. Dabei begreifen wir, wie wir dem Fluss des Lebens vertrauen und ihm folgen können, statt gegen seine Strömungen anzukämpfen. Dieser Prozess bietet uns eine Gelegenheit, inneres Gleichgewicht und Harmonie zu finden.

In einem geschützten Rahmen begleiten wir einander, alte Muster und Blockaden zu erkennen, zu verstehen und schließlich zu überwinden. Jedes Treffen wird zu einer Etappe der Klarheit, des Verständnisses und des Neubeginns – ein gemeinsames Abenteuer der inneren Entdeckung.

In dieser Fortbildung steht unser gemeinsames Erleben im Mittelpunkt. Es geht nicht nur darum, theoretisches Wissen zu teilen, sondern vor allem darum, die Methode gemeinsam in der Praxis zu erleben und zu spüren. Uns erwarten tiefe Einsichten, bereichernde Momente und die Chance, unsere Einstellungen zum Leben neu zu formen. Ein Erlebnis, das nicht nur unseren Geist, sondern auch unsere Herzen berührt.
Gemeinsam begeben wir uns auf einen spannenden und bereichernden Weg der Veränderung, des Wachstums und der Selbstentdeckung.

Inmitten des Raumes, wo Herzen sich finden, Wo Wunden verheilen und Bande sich binden. Wo Ahnen uns leiten und Kinder uns rufen, Wo Liebe und Leid sich in Händen verschnüren.

Wo wir uns begegnen, tief Auge in Auge, Erkennt die Seele das alte Gepäck. Hier dürfen wir lernen, hier dürfen wir wachsen, Hier findet die Familie ihren Weg zurück.


Curriculum

Curriculum

In dieser intensiven 7-Block-Fortbildung tauchen wir tief in die faszinierende Welt der Aufstellungsarbeit ein. Gemeinsam werden wir die versteckten Dynamiken in Familien- und Beziehungssystemen erkennen, Lösungsansätze entwickeln und eine achtsame, verantwortungsvolle Haltung gegenüber allen Beteiligten einnehmen.

Block 1: Die Basis schaffen
Mit einer klaren Auftragsklärung legen wir den Grundstein unserer gemeinsamen Arbeit. Die Schärfung der Arbeitspositionen hilft uns, sicher und effektiv in den Prozess einzusteigen. Hierbei ist die Anamnese unerlässlich, sie bildet das Herzstück unserer gemeinsamen Arbeit und gibt uns wertvolle Einblicke in das System.

Block 2: Grundlagen und Partnerschaft
Die Grundsätze des Aufstellens sind das Rückgrat dieser Arbeit. Durch lösende Sätze öffnen wir Türen zu neuen Perspektiven. Ein besonderer Fokus liegt auf der Partnerschaft: Wie beeinflussen vergangene Beziehungen die gegenwärtige Situation? Welche Rolle spielen die Ordnungen der Liebe?

Block 3: Das Fundament – die Familie
Eltern prägen uns – sowohl als Paar als auch in ihrer Elternrolle. Wir erforschen mögliche Verstrickungen und suchen nach Wegen, diese aufzulösen. Onkel und Tanten haben oft eine unterschätzte, aber dennoch bedeutsame Rolle in unserem System.

Block 4: Die Wurzeln tiefer erfassen
Großeltern und Urgroßeltern bilden die tiefen Wurzeln unseres Baums. Hier vertiefen wir unser Verständnis mit weiterführenden Aufstellungskonzepten, um die Geschichte und ihre Auswirkungen zu verstehen.

Block 5: Vertiefung und Reflexion
Dieser Block gibt Raum für Vertiefung und Supervision. Hier können eigene Fälle eingebracht und gemeinsam reflektiert werden, um ein tieferes Verständnis und Sicherheit in der eigenen Arbeit zu erlangen.

Block 6: Einzelarbeit und Trance
Nicht immer steht eine Gruppe zur Verfügung. Daher widmen wir uns hier dem Thema Aufstellungen in der Einzelarbeit und der Kraft der Trance, um tieferliegende Themen sichtbar zu machen.

Block 7: Abschluss und Neuanfang
In der Supervision blicken wir zurück und reflektieren unsere gemeinsame Reise. Mit einem festlichen Abschluss feiern wir unsere Erkenntnisse, Erfolge und den Weg, den wir gemeinsam gegangen sind.

Jeder dieser Blöcke ist darauf ausgelegt, eine sichere, kompetente und einfühlsame Begleitung in der Aufstellungsarbeit zu ermöglichen. Mit Herz und Verstand, gepaart mit einer guten Prise Intuition, werden wir gemeinsam diese Reise antreten. Wir freuen uns darauf, diesen Weg mit dir zu gehen!


Ella Rosboud

Ella Rosboud

Ich bin Ella, und wie du feststellen kannst, bin ich sehr lernbegierig. Familienaufstellungen sind ein wesentlicher Bestandteil meines beruflichen Alltags, sowohl in Gruppen- als auch in Einzelaufstellungen. Ich zähle mich zu den „Freestylern“, da ich die Aufstellungsarbeit gerne mit allem kombiniere, was ich sonst so kann. Das beinhaltet schamanische Techniken, Traumarbeit und Reinkarnationstechniken.

Während Günter ein Buch nennt, das ihn zur Aufstellungsarbeit geführt hat, war es bei mir meine erste Aufstellung mit 18 Jahren. Damals war ich tief beeindruckt von der Möglichkeit, eine Situation aus meinem Leben aus einer „außenstehenden“ Perspektive betrachten zu können. Dieses Erlebnis war aussagekräftiger, als es Worte je hätten sein können.

Die Wirkung guter Aufstellungsarbeit auf unsere Leben beeindruckt mich bis heute zutiefst. Die Fähigkeit, durch diesen Prozess tiefere Einsichten und Klarheit zu gewinnen, hat eine nachhaltige Wirkung, nicht nur auf mich, sondern auch auf die Menschen, mit denen ich arbeite.

Die Verbindung von schamanischen Techniken und der Aufstellungsarbeit ermöglicht mir, Menschen auf einer tieferen Ebene zu unterstützen. Ich freue mich darauf, mein Wissen und meine Erfahrungen in diesem Bereich weiter zu teilen und gemeinsam Wege zur Heilung und Selbstentdeckung zu erkunden.


Seminarort

Seminarort

Die Kurse finden im Seminarhaus Zentrum Landsee in 7341 Landsee statt.

Deinen Zimmerwunsch hinterlege bitte im Zuge deiner Anmeldung.

Zentrum Landsee
Landsee 193, 7341
Burgenland

Tel.: +43 680 1303 717
Mail: zentrumlandsee@gmail.com

Zur Website des Zentrum Landsee
Zentrum Landsee

Termine und Kosten

Termine

Wir beginnen die Kurse jeweils am Freitag morgen und schließen am Sonntag Abend.

Der Kurs startet im Herbst 2024. Genau Termine folgen.

Kosten

Die Kosten pro Kurs betragen 420,- Euro.


Anmeldung

Anmeldung

Hiermit melde ich mich zur Fortbildung Aufstellungsarbeit an.